„Demut ist eine der wesentlichen Tugenden die man für den Yogaweg benötigt, man wird ohne Demut das Ziel des Yoga nicht erreichen können. Demut hat nichts mit „Demütigen“ zu tun, sondern es geht um das sich einer höheren Macht unterordnen bzw. sich dieser hinzugeben. Es spielt keine Rolle was man unter dieser „höheren Macht“ versteht, sei es Gott, Schicksal oder der Zufall, entscheidend ist die innere Haltung: ich bin nur Teil eines größeren Ganzen und erfülle bescheiden meine Aufgabe. Im Yoga wird gerne der Begriff „Ishvara“ für Gott verwendet, es bedeutet etwa „höchstes Ideal“ und kann von jedem selbst definiert werden.“

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?